Informationsservice  »  Aktuelles  »  Der Bugatti Chiron in seiner vollen Pracht

Der Bugatti Chiron in seiner vollen Pracht

2016-02-29 - Robert Baumann     Tags: Bugatti Chiron, Genf, Superautos, Bugatti, Genfer Autosalon
Hier ist sie! Die am meisten erwartete Prämiere des diesjährigen Autosalons in Genf. Der Bugatti Chiron - der Nachfolger vom Veyron und wahrscheinlich der neue König unter den Superautos hat endlich sein Gesicht gezeigt.

Sein Aussehen ist nicht gerade revolutionär. Das ist eine Erweiterung der Linie, die wir vom Veyron bereits kennen. Das ist aber nicht seltsam, denn es ist schwer das Rad neu zu erfinden. Die Ingenieure mussten das Erbe vom Veyron ausnutzen, ansonsten wäre dieses Auto nie entstanden.
Wie der Chiron ist? Das kann jeder sehen. Kommen wir nun zu den wichtigeren Sachen. Unter der Haube versteckt sich ein 8-Liter W12 Motor mit atemberaubenden 1500 PS und einem maximalen Drehmoment von 1600 Nm. Für den Sprint bis zur 100 km/h-Marke braucht er unter 2,5 Sekunden und der offizielle Topspeed ist 420 km/h. Das ist zwar weniger, als in der optimistischen Variante angenommen wurde, aber immer noch ziemlich beeindruckend.
Der stärkere Antrieb und die verbesserte Aerodynamik sind aber nicht alles. Es wurde auch ein neues adaptives Fahrwerk verwendet, welches angeblich so komfortabel ist wie in so manch einer Limousine. Die Ingenieure haben effizientere Bremsen entwickelt und die Arbeit des Getriebes verbessert.
Es werden 500 Exemplare entstehen. Jedes soll 2,6 mio. USD kosten. Exklusive und teurere Versionen sind nicht ausgeschlossen.

Siehe auch: Bugatti Chiron Bildergallerie


Quelle: autocar

Dein Kommentar

Nick
Inhalt
Code vom Bild übertragen
Um Kommentare unter dem selben Nick abgeben zu können,
ohne sich jedes Mal erneut wieder anzumelden, musst Du Dich registrieren oder einloggen.

Einloggen

Login Passwort
0

Kommentar zu:

Der Bugatti Chiron in seiner vollen Pracht